Mirja lesen

Reden ist silber, schreiben ist gold. Oder andersrum. Beides ist wichtig.

Eigentlich wollte Mirja Schriftstellerin werden. Oder Autorin, so sagte sie es vor vielen Jahren (nicht ganz sooo viele Jahre) ihrer Grundschullehrerin.

Nach einigen Praktika bei lokalen Zeitungen im Norden (Bremer Anzeiger, Weser Kurier, Bremer Tageszeitungen) stellte Mirja aber doch fest, dass Schreiben zwar cool ist, reden aber viel mehr Spaß macht.

Dennoch – auch mit dem Verfassen von Texten hat sich die mit der schrecklichen Handschrift einen Namen gemacht und zahlreiche Artikel in diversen Medien veröffentlicht. Darunter: (Die oben genannten), PM Magazin, Mallorca Magazin sowie Reiseziele Deutschland. Auch für verschiedene Unternehmen hat Mirja PR-Texte verfasst oder Texte für den Online-Auftritt geschrieben. Wie zum Beispiel diesen.

Auszüge und Leseproben findet ihr da unten!

  • Mallorca Magazin

    Die Geschichte von Jaume Tomàs Vicens – ein Mann, der mit dem Handy zum David LaChapelle der Neuzeit wurde

  • Reiseziele Deutschland

    Innerhalb eines halben Jahres hat Mirja für das Unternehmen I-Medien zahlreiche Texte für diverse Hotelunternehmen sowie Regionen verfasst. Abgedruckt wurden diese im Magazin „Reiseziele Deutschland“

  • Weser Kurier

    Ein kleiner Bericht über die lokale Veranstaltung eines Sporvereins in Bremen.

Mirja sehen
Mirja hören
Menü